music_noteAntenne Trier - Der Supermix

News

DFB spendet Materialpakete für flutgeschädigte Vereine in der Region

today27. Dezember 2021 31

Background
share close

Tolle Überraschung für rund 40 Vereine im Fußballverband Rheinland: Alle von der Flutkatastrophe Mitte Juli betroffenen Klubs haben bereits kurz vor Weihnachten ein ganz spezielles Paket erhalten bzw. werden es im Januar 2022 erhalten, zusammen- und bereitgestellt durch den Deutschen Fußball-Bund und überreicht durch Mitglieder des Präsidiums des Fußballverbandes Rheinland. Der Inhalt der Pakete: (sehr) gut erhaltene Trainingskleidung aus dem Bestand der Nationalmannschaften. „Vieles ist bei der Flut kaputt gegangen. Da kommt uns solch eine Spende wie gerufen“, sagt Klaus Pallien, Vorsitzender der SG Sauertal Ralingen, des im Kreis Trier-Saarburg am schlimmsten von der Katastrophe betroffenen Vereins – dort überreichte der Vorsitzende des Verbandsschiedsrichterausschusses, Erich Schneider, zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Hans-Peter Dellwing das Paket.

Hans-Peter Dellwing (Kreisvorsitzender Trier-Saarburg), Erich Schneider (Vorsitzender des Verbandsschiedsrichterausschusses) und Klaus Pallien (1. Vorsitzender SG Sauertal Ralingen)(Bildquelle: Fußballverband Rheinland).

Vor Weihnachten wurden zudem je ein Paket durch FVR-Präsident Walter Desch und den Kreisvorsitzenden Dieter Sesterheim an die Oberahrtaler Sportfreunde und die SG Ahrtal (beide Kreis Rhein/Ahr) sowie durch Präsidiumsmitglied Karlheinz Doerschel und den Kreisvorsitzenden Walfried Hacken an den SV Waxweiler (Kreis Eifel) übergeben. „Ich freue mich sehr, dass sich der DFB für die von der Flut betroffenen Vereine auch auf diesem Weg engagiert“, sagt FVR-Präsident Walter Desch. „Neben den finanziellen Leistungen, die im Übrigen auch durch unsere Stiftung ‚Fußball hilft‘ ermöglicht werden, ist materielle Unterstützung natürlich ebenfalls willkommen, zumal die meisten Vereine und ihre Mitglieder durch die Flut vieles verloren haben.“

(von links) Andre Kessler (2. Vorsitzender SV Waxweiler), Karlheinz Doerschel (FVR-Präsidiumsmitglied für Angelegenheiten der Fußballkreise), Ariane Last (1. Vorsitzender SV Waxweiler) und Walfried Hacken (Kreisvorsitzender Eifel) (Bildquelle: Fußballverband Rheinland).

Written by: fries

Rate it

Previous post

Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Instagram
Facebook

Facebook Posts

24 hours ago

Die innovative #Hochzeitsmesse in Trier steht kurz bevor 😍 Zum Interview mit Dominik Fries und Karina Krimmel waren heute die Aussteller Lewana, Diana Darimont-Diederich und Gentlemen&Co by Contempi zu Gast im Studio 🥳. Hört nächste Woche unbedingt rein 🤩😎🤩 ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 days ago

Neues Jahr - neue Farbe 🤩Vielen Dank Maler Toni & Team für den frischen Anstrich 🧑‍🎨 Wir sind begeistert! 😍#antennetrier #dascityradio #malermeister ... See MoreSee Less
View on Facebook
Infos
0%